Tagliatelle mit Burrata und Tomaten in Weißwein-Soße: ein einfaches Rezept für leckere und cremige Pasta

Tagliatelle mit Burrata und Tomaten in Weißwein-Soße: ein einfaches Rezept für leckere und cremige Pasta
Frische Eiernudeln, saftige Weißwein-Tomaten aus der Pfanne und ein cremiges Topping aus Burrata.
Italien-Klischee? Oh yes!
Tagliatelle mit Burrata & Tomaten in Weißwein
Tagliatelle mit Burrata & Tomaten in Weißwein

Vor ein paar Jahren waren wir zuhause und hatten nicht viel im Kühlschrank. Aber Nudeln, Wein, Tomaten und Mozzarella oder Burrata fehlen bei uns nie (The Italian Way of Living 😉 ). Also improvisierte ich ein Rezept mit den Zutaten. Und es war ein voller Erfolg: Durch die Burrata wird das Gericht besonders cremig und rund im Geschmack. Die frischen Tomaten in Weißwein geben einen Extrakick. So simpel und so lecker!

Das Rezept habe ich seitdem optimiert und heute möchte ich es mit dir teilen. Doch vorher möchte ich dir ein paar Fakten zur Burrata erzählen.

Burrata: Herkunft und Geschichte

Burrata (von Burro, die Butter) ist ein typisches Milchprodukt aus Apulien, Region in Süditalien ( der “Absatz” vom Italienischen Stiefel). Der Käse besteht aus Kuhmilch und für die Herstellung wird die Masse des Käses gezogen, gerührt und geknetet. Aus diesem Grund wird diese Käseart auch Pasta Filata (Käse mit gesponnenem Teig) genannt. Auch andere Käsesorten, wie z.B. Mozzarella oder Provola bestehen aus Pasta Filata (Romaincampagna.it).

Der Käsemeister Lorenzo Bianchino soll die Burrata nach einem starken Schneefall entwickelt haben. Aufgrund des Schnees war es ihm nicht möglich, die Frischmilch in die Stadt zu transportieren und es war keine Option, die Milch verderben zu lassen. Somit sammelte Bianchino den natürlichen Rahm der Milch und verpackte diesen in eine Mozzarella-Hülle. So wurde damals schon die Butter für den Transport verpackt. Die Burrata war somit erfunden: eine Kugel aus Mozzarella mit einem Sahne-Herz (die sogenannte Stracciatella). (Il Giornale del Cibo).

Nun weißt du, warum das Herzstück dieses Rezept so heißt und so aussieht… Jetzt muss du nur dieses Gericht ausprobieren und genießen!

Buon Appetito!

Tagliatelle mit Burrata und Tomaten in Weißwein-Soße

Gericht Erster Gang, Hauptgericht, Pasta
Gesamt 15 Minuten
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Pfanne
  • Topf

Zutaten

  • 500 Gramm Tagliatelle Frische Eiernudeln
  • 250 Gramm Burrata
  • 400 Gramm Tomaten (oder Kirschtomaten)
  • 100 mL Weißwein
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano

Anleitung

  • Topf mit genügend Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen
  • Burrata aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 Portionen teilen (z.B. vierteln)
  • Tomaten waschen, würfeln (Kirschtomaten vierteln)
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Tomaten hinzufügen und erhitzen, mit Weißwein ablöschen, Oregano hinzufügen. 5 Minuten köcheln lassen
  • Wenn das Wasser kocht, Wasser mit grobem Salz salzen, Tagliatelle hinzufügen
  • Nudeln eine 1/2 Minute weniger als auf der Packung angegeben kochen. Anschließend abtropfen
  • Abgetropfte Nudeln in die Pfanne mit den Tomaten hinzufügen, eine 1/2 Minute schwenkend erhitzen.
  • Tagliatelle auf Teller portionieren, gehackte Burrata auf die Nudeln platzieren

Nährwerte pro Portion

Calories: 742kcal | Carbohydrates: 94g | Protein: 29g | Fat: 29g
Autor: Carolina Diana Rossi
Kommentar schreiben

Your email address will not be published.

Recipe Rating